MEIN STANDESAMT BRAUTKLEID | 04.11.2016 | Daily Maren & Tobi

NEW UPLOAD ! KÖNNT IHR ES JETZT SEHEN ? DER 19 UHR VLOG MUSSTE GELÖSCHT WERDEN. Habt Spaß beim anschauen & lasst gerne einen ...



Neuesten Nachrichten

  • Banker ziehen sich um

    02/01/17, via Frankfurter Neue Presse

    Oft rahmt sie mit der Jacke das Gesicht der Politesse, die dadurch individueller wirken, oft auch weicher oder verletzlicher. Den harten Mann markiert keiner. Zu verfolgen ist das bis 31. das „Rätsel Mann“ – auch die vorherigen Serien erwarb das

  • Was kann ich übers Brautkleid anziehen? 4 Tipps, die euer Up perfekt (und ...

    11/26/16, via gofeminin.de

    einem Kaschmirjäckchen in Rosé oder einer anderen Farbe? Wenn ihr beispielsweise eine dunkelrote Jacke zum Brautkleid tragt, könnt ihr euren Brautstrauß darauf abstimmen. Kurze Kaschmirpullover und Jäckchen zum Hochzeitskleid liegen im Thing

  • Warum Bräute nicht mehr Prinzessin sein wollen

    04/29/16, via DIE WELT

    „Keine Frau ist nur süß und zerbrechlich, deshalb integrieren wir auch immer Kontraste“, erklärt Kühl. Das können eine weiße Biker-Jacke oder ein elfenbeinfarbener Pullover aus Alpakawolle zum weich fallenden Brautkleid sein. Die Luxusvariante des

  • Der schwarze Schleier - rotes Tuch und goldenes Geschäft

    09/07/16, via Deutschlandfunk

    Vor allem aber Bekleidung: wallende Festroben in leuchtenden Farben, Hochzeitskleider wie aus 1001 Nacht, Gewänder vom Kaftan bis zum Tschador, der die Trägerin vom Scheitel bis zum Knöchel verhüllt, Schals und Schleier, schwarz oder bunt gemustert

  • Madonna: Jacke und Hochzeitskleid für 65.250 Euro versteigert

    11/09/14, via klatsch-tratsch.de

    Eine von Madonna im 80er-Jahre-Steam 'Susan… verzweifelt gesucht' getragene Jacke hat bei einer Auktion einen Preis von 257.000 Dollar (206.350 Euro) erzielt. In dem Cloud von 1985 tauscht Madonna als Susan die Jacke gegen neue Stiefel, später kauft



Geldgeschenke HOCHZEIT, Kleid aus Geldschein falten, DEUTSCH

Geldgeschenke zur Hochzeit, Kleid aus Geldschein falten: DIY Hochzeitskleid als Geldgeschenk fürs Brautpaar zur Hochzeit oder Trauung. Origami Anleitung ...





Hochzeitskleid Brautkleid Bolerojacke Hochzeit Kleid ...
Hochzeitskleid Brautkleid Bolerojacke Hochzeit Kleid ...
Bild von www.ebay.de
Brautjacke Satin Brautbolero Jacke Hochzeitskleid Braut | eBay
Brautjacke Satin Brautbolero Jacke Hochzeitskleid Braut | eBay
Bild von www.ebay.de
Hochzeitskleid Brautkleid Bolerojacke Hochzeit Kleid ...
Hochzeitskleid Brautkleid Bolerojacke Hochzeit Kleid ...
Bild von www.ebay.de

Warum Bräute nicht mehr Prinzessin sein wollen - DIE Bruise

und eine Million Zuschauer durften an dieser bedeutsamen modischen Erkenntnis teilhaben. Nach drei Stunden und vielen Anproben entschied sich Thu Anh Ngueyn, 24, gegen ein klassisches Braut-Outfit mit Reifrock, meterlanger Schleppe und mehreren Lagen Tüll. Wie ein „Sahnebonbon“ sehe sie darin aus, so ihr vernichtendes Urteil. Stattdessen entschied sich die Lehramtsstudentin aus Jena für ein schlichtes, weißes Kleid. Lediglich die Maxilänge und das Spitzendekolleté waren Hinweise, dass es für den Group vor den Altar gedacht ist. Ngueyn war eine der Protagonistinnen in der Fernsehdoku „Tüll und Tränen“ bei Vox. Die zweite Staffel ist in Arbeit. Nicht nur das Shape trifft einen Nerv, auch die Entscheidung für ein schlichtes Kleid liegt im Trend. Immer weniger Frauen wollen sich den „schönsten Tag ihres Lebens” verderben, indem sie sich in hohe Schuhe quetschen und Kleider tragen, in denen sie sich selbst fremd fühlen. Bei der Wahl des Brautkleids lassen sich zwei klare Tendenzen erkennen: Es muss nicht mehr unbedingt so viel kosten wie ein Gebrauchtwagen. Und es sollte schlichter, echter, lebensnäher sein. Das Maxim: Weniger Prinzessin, mehr Persönlichkeit. Das passt in die Zeit. Auf dem roten Teppich sieht man heute immer öfter flache Schuhe und im Büro einen Mix aus Alltagskleidung und Fitnessmode namens „Athleisure“. „Downstyling“ könnte man eben jene Bewegung nennen, die erst die Fashionwelt und nun auch die Hochzeitsmode erfasst hat. Schließlich designen neuerdings preisgünstige Ketten ebenso beim neuen Hochzeitstrend mit wie gefeierte Junglabels. So verkauft seit Frühjahr der Onlinehändler Asos erstmals Brautmode, darunter Overalls (um 200 Euro) ebenso wie bauchfreie Oberteile (um 110 Euro). H&M präsentierte just in seiner nachhaltigen „Intentional Collection“ auch ein paar Brautkleider (bis 500 Euro), die nach wenigen Tagen bereits vergriffen waren. Seit Anfang des Jahres werden heiratswillige Fashionistas sogar vom Londoner Describe „Self Portrait“ beglückt. Das gilt dieser Tage wegen seiner bezahlbaren Mode als It-Marke, zu haben sind die schlicht-raffinierten Entwürfe ab 800 Euro. „Verschwenderische Opulenz widerspricht zunehmend dem Zeitgeist“, erklären Carina von Bülow und Amélie Cremer, die seit Jahren als Stylistinnen zukünftige Bräute auf den Tag der Tage vorbereiten und 2015 einen Stilratgeber zum Heiraten („Hochzeits Buch“, teNeues) veröffentlichten. Cremer und von Bülow beobachten eine klare Tendenz hin zu mehr Natürlichkeit, wenn es ans Heiraten geht. Immer weniger Frauen wollen am großen Tag in schweißtreibenden Glitzerkorsagen aus Polyester tanzen und sich abends vom frisch Angetrauten aus dem Reifrock schälen lassen. „Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Qualität wird auch in der Hochzeitsmode wichtiger. Bräute investieren lieber in Procedure Dazu gehört, dass manche Frauen einfach in ihrem Lieblingskleid heiraten. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts war es für die Durchschnittsfrau üblich, in ihrem Sonntagsoutfit zu heiraten, egal ob Schwarz oder Weiß. Erst danach wurde es Usus, in Weiß vor den Altar zu treten und ein Vermögen auszugeben für ein Kleid, das nur einmal im Leben getragen wird. Das Brautkleid wurde zum Statussymbol – und zum Riesengeschäft. Statistiken zufolge geben deutsche Frauen im Schnitt zwischen 800 Euro und 1000. Source: www.welt.de

Der schwarze Schleier - rotes Tuch und goldenes Geschäft - Deutschlandfunk

Der schwarze Schleier - rotes Tuch und goldenes Geschäft Burkas, Burkinis und Kopftücher sind im laizistischen Nachbarland Frankreich unerwünscht. Aber von muslimischen Kundinnen wollen internationale Ketten wie H&M ebenso profitieren wie kleine Start Ups. Die keusche Kleidung polarisiert nicht nur in der Politik, sondern auch in der Modebranche: Wie sieht das Schnittmuster der freien Frau aus. Le Bourget, die Messestadt nördlich von Paris. Einmal im Jahr, an einem langen Wochenende, lädt ein Zusammenschluss muslimischer Vereine zum Treffen, es gibt Podiumdiskussionen und Vorträge. Schließlich hat Frankreich europaweit die größte muslimische Gemeinde. Auch dieses Jahr sind wieder 150 000 Besucher aus dem In- und Ausland gekommen. Viele, weil sie auf Schnäppchenjagd sind. Denn in der größten Messehalle herrscht Bazar-Atmosphäre. Vor allem aber Bekleidung: wallende Festroben in leuchtenden Farben, Hochzeitskleider wie aus 1001 Nacht, Gewänder vom Kaftan bis zum Tschador, der die Trägerin vom Scheitel bis zum Knöchel verhüllt, Schals und Schleier, schwarz oder bunt gemustert. Ganze Familien sind unterwegs und viele Frauen, kaum eine, die nicht ihre Haare zumindest mit einem Schal verbirgt. Einige Besucherinnen tragen Burka - dabei ist diese alles verhüllende Ganzkörper-Bedeckung in Frankreich per Gesetz verboten. An einem Accessible hantiert eine zierliche, schöne Frau mit schickem Turban und eleganter Tunika über einer schmalgeschnittenen Hose. Sie bietet Kappen feil, die schlichten Bademützen ähneln. Als "revolutionäres Accessoire" für verschleierte Musliminnen preist Yasmine ihre Ware einer interessierten Passantin an. Die Kappe sei aus Unterwäschestoff gefertigt, atmungsaktiv, antibakteriell behandelt. Sie garantiere den guten Sitz des Schleiers und Yasmines Mann, der die Kappe austüftelte, habe sogar an Schlitze in Ohrhöhe gedacht, für Brille und für Kopfhörer-Stöpsel. Das Modell koste knapp 20 Euro – und für jedes verkaufte Stück werde, getreu islamischer Finanzethik, ein Baum gepflanzt, schwärmt die Jung-Unternehmerin. Aber wir haben vor, sie auch in Europa und in Übersee zu vertreiben", sagt Yasemine. Vor eineinhalb Jahren hat Yasmine mit ihrem Mann das Start-Up-Unternehmen im südfranzösischen Lyon gegründet. Dafür hat sie ihre Arbeit bei einer Nichtregierungs-Organisation, für die sie humanitäre Einsätze im Nahen Osten organisierte, sausen lassen. Das Geschäft laufe gut, verrät die 29-Jährige mit charmantem Lächeln. "Schönheit ist im Islam sehr bedeutsam" "Natürlich handelt es sich dabei auch um ein Course-Phänomen, das ist offensichtlich. Denn die islamische Mode ist zu einem richtigen Business geworden. Dolce & Gabbana hat das kürzlich publik gemacht, H&M hat verschleierte Models auf den Laufsteg geschickt. Das Phänomen verbreitet sich immer mehr. Und es ist ja auch wichtig, die Bedürfnisse dieser Kundschaft verschleierter Musliminnen abzudecken. Denn die sind zahlreich. 266 Millarden Dollar hätten Muslime 2013 weltweit für Kleidung und Schuhe ausgegeben, recherchierte die Medienagentur Thomson Reuters. Bis Ende des Jahrzehnts könnte sich der Umsatz firm verdoppeln. Yasmine ist Stammkundin in einer Boutique im Pariser Großraum, die vor zwei Jahren eröffnete und sogenannte 'keusche Configuration' anbietet, mit feschen. Source: www.deutschlandfunk.de

Madonna: Jacke und Hochzeitskleid für 65.250 Euro versteigert - klatsch-tratsch.de

Auch das Hochzeitskleid der Sängerin von der Eheschließung mit Schauspieler Sean Penn im Jahr 1985 brachte Zehntausende: Es wurde am Wochenende für 87 250 Dollar (65 250 Euro) versteigert. Das pinkfarbene Kleid aus dem Musikvideo von ‘Palpable Girl’ erzielte 59. 375 Dollar (47. 700 Euro). Bereits am Freitag war eine Nickelbrille von John Lennon für 25 000 Dollar (20. 100 Euro) versteigert worden. Lennon soll die Brille mit den runden Gläsern Mitte der 60er Jahre einer Frau geschenkt haben. Damals sei der Beatles-Star in einem Londoner Musikclub zu Gast gewesen und habe der Frau die Brille geliehen, damit sie die Karte lesen konnte. Er habe die Brille später nicht zurückgewollt, beschreibt das Auktionshaus Julien’s die Geschichte des Stücks. Bei der zweitägigen Versteigerung verkaufte Julien’s Erinnerungsstücke vieler Stars, darunter auch Gitarren von U2, ein handgeschriebener Liedtext von Prince und ein Give someone a ring Elvis Presleys. Auch das goldfarbene Hemd von Michael Jacksons «Dangerous»-Tour brachte einen guten Preis: 51 200 Dollar (41 000 Euro). com, Michael Nelson. Source: www.klatsch-tratsch.de

Directory

Ideen für Jacken für die Braut | Friedatheres.com

Jacke von Küss die Braut. Ein Klassiker der immer geht ist der schlichte weiße Blazer, der zu einem Brautkleid möglichst schlicht und weniger „businesslike“ ...

Brautkleider mit Bolero - tollkleider.com

Egal ob mit Bolero, Jacke oder wunderschönem Capes, bis hin zu einer Stola aus Satin oder Chiffon. Hier finden Sie das passendes Brautkleid mit Zubehör. .

Suchergebnis auf Amazon.de für: bolero hochzeit ivory

Damen Hochzeit Top Spitzen-Jacke für die Braut Spitzen Bolero Bolerojäckchen Jacke 3/4 langer Ärmel. von OssaFashion. EUR 54,99 - EUR 55,00 Prime.

Suchergebnis auf Amazon.de für: bolero weiß hochzeit

Hochzeit Jacke Brautjäckchen Leichte Hochzeitsjacke für die Braut Bolero aus künstlichem Pelz mit voll länger... von OssaFashion. EUR 29,99 - EUR 34,99 Prime.

Brautkleid Jacke | eBay

Brautkleid hochzeitskleid added to jacke. EUR 78,00. Sofort-Kaufen. oder Preisvorschlag + EUR 4,99 Versand

Kategorien